Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zu Ihrem Umzug?
030 - 34 71 45 46

Malerarbeiten, Sanitärarbeiten, Küchenmontage, Laminat / Fliesen verlegen

Es ist eine der 20 Großstädte Deutschlands, die aktuell rund 320 000 Bewohner zählt. Sie befindet sich in Nordrhein-Westfalen und gilt dort als kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Köln. Zu den Besonderheiten der Nichtmehrhauptstadt gehört zum einen die Tatsache, dass sie zwischen 1949-1991 die Hauptstadt der alten Bundesrepublik war. Auch heute haben 6 der 14 Bundesministerien ihren Hauptsitz in Bonn. Die übrigen 8 unterhalten in Bonn, die auch als Bundesstadt bezeichnet wird, ihren Zweitsitz. Auch internationale Organisationen wie die UNO sind in Bonn vertreten. Eine weitere Besonderheit besteht darin, dass die Bundesstadt bis 2020 von der sogenannten Jamaika-Koalition aus der CDU, FDP und den Grünen regiert wird. Und abgerundet werden die Besonderheiten durch die Tatsache, dass sich hier das größte Gebäude Nordrhein-Westfalens, die Posttower, befindet. All diese Besonderheit sowie die schöne Architektur der Bundesstadt machen sie zu einem der beleibtesten Reiseziele für zahlreiche ausländische Touristen.

Ihr Full-Service Umzugsunternehmen für den Umzug von Berlin nach Bonn

Wie verfügen über langjährige Erfahrung mit bundesweiten Umzügen. Aus diesem Grund können wir unseren Kunden nicht nur alle Spezialisten zur Verfügung stellen, sondern auch viele Aufgaben für Sie übernehmen: Wir beantragen die Halteverbotszone sowohl am alten als auch am neuen Wohnort. Wir übernehmen auch das An- und Abmelden des Kunden bei Gas-, Wasser- und Stromanbietern. Sollte der Kunde es wünschen, so streichen unsere professionellen Maler seine alte oder auch die neue Wohnung zu unheimlich günstigen Konditionen. Doch auch die typischen Aufgaben der Speditionen wie das Entrümpeln, Verpacken, Transportieren, Tragen der Kundensachen und das Auspacken vor Ort erledigen wir mit Bravour. Komplettiert wird unser Angebot mit zur Verfügung stellen von Lagerräumen für diejenigen Kundensachen, die in die neue Wohnung nicht reinpassen und die er nicht wegwerfen will.

Geschulte Umzugshelfer für Ihren Umzug engagieren

Das lohnt sich bei einem Umzug in ein anderes Bundesland ganz bestimmt. Denn für solch einen Wohnortswechsel brauchen Sie in erster Linie einen großen Transporter, der Ihre Habseligkeiten aufnehmen kann. Außerdem sind Sie verpflichtet, Ihre alte Wohnung oder ihr altes Haus beim Wohnortswechsel in einem brauchbaren Zustand dem neuen Besitzer zu übergeben. Das bedeutet, dass alle Geräte professionell abmontiert werden müssen. Außerdem müssen alte Möbelstücke richtig abgebaut und verpackt werden. Nicht weniger wichtig ist das Entrümpeln nicht mehr gebrauchter Haushaltsgüter und das Renovieren der alten und neuen Wohnung. Alle diese Aufgaben übernehmen unsere Mitarbeiter auch dann, wenn Sie einen Wohnortswechsel von Berlin in ein anderes Bundesland vornehmen. Dabei profitieren Sie vom Professionalismus unserer Mitarbeiter und von den günstigen Preisen unserer Firma. Und die schnelle Erledigung Ihres Auftrages wird Ihnen genügend Zeit geben, sich mit der neuen Stadt und dem neuen Bundesland bekanntzumachen.

Allgemeines zur Stadt Berlin

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands und auch die größte Metropole des Landes, die knapp 3,6 Millionen Bewohner hat. Sie hat auch die Besonderheit, gleichzeitig ein Bundesland zu sein. Hinzu kommt noch, dass sie als eine der wichtigsten Weltstädte im Bereich der Politik und Kultur gilt. Darüber hinaus entwickelte sich Berlin in letzter Zeit zu einem wichtigen Standort für die Informationstechnologien und Biotechnologien. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten locken jährlich Tausende Touristen, die in den zahlreichen Hotels der Stadt ganz viele attraktive Unterkünfte finden. Was sollte man über die Hauptstadt noch wissen? Sie gliedert sich in zwölf Teile, die unterschiedlich groß sind. Zu den Nachteilen der Metropole gehört, dass die Arbeitslosenquote hier größer im Landesdurchschnitt ist. Aber die niedrigeren Preise und die gut ausgebaute Infrastruktur der Hauptstadt gleichen dieses Manko aus. Daher entspricht die Zahl der Zuwanderer in etwa der Zahl der Auswanderer, sodass die Bevölkerungszahl stabil bleibt.

Drucken E-Mail

Dresden liegt in Sachsen und ist eine aufregende und interessante Stadt, die ein großes kulturelles Erbe beherbergt. Nach zahlreichen Eingemeindungen ist sie derzeit die viert-größte Großstadt Deutschlands. Sie war vor dem zweiten Weltkrieg die Kulturperle Deutschlands mit zahlreichen berühmten barocken Bauten, wie die Semper-Oper, die Frauenkirche oder der Zwinger. Mit der Zerstörung gegen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde nicht nur die Stadt schwer verwundet, sondern auch die Menschen traumatisiert.

Drucken E-Mail

Die schöne Stadt Köln ist am größten Fluss Deutschlands, dem Rhein gelegen. Nicht nur für aus- und inländische Touristen ist die Stadt ein spannendes Ziel für eine Städtereise, sondern ist, dank ihren Bewohnern verschiedener Kulturen, vor allem eine besonders bunte und lebenswerte Stadt. Wenn an das schöne Köln gedacht wird, so wird die Stadt unmittelbar mit dem Kölsch, ein Bier das nach gewissen Standards gebraut wird. verbunden. Die Stadt hat über eine Million Einwohner und gehört somit zu den größten Städten des Landes. Besonders bekannt ist der Kölner Dom, den täglich zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt bestaunen.

Drucken E-Mail

Wenn im Ausland über Deutsche gesprochen wird, dann hat man stets Menschen mit Lederhosen gekleidet und Maßbier in der Hand im Kopf, sprich das traditionelle Treiben auf dem Münchener Oktoberfest. Der Freistaat Bayern, mit seinen knapp 13 Millionen Einwohner, hat aber noch ganz andere Qualitäten als die Ausrichtung des größten Bier-Fests der Welt. Gelegen ist der Freistaat an gleich mehreren Grenzen zu anderen Staaten: es grenzt im Osten an Tschechien, im Süden an Österreich und über den Boden See indirekt auch an die Schweiz. In Oberbayern gibt es wunderschöne Bergtäler und einzigartige Landschaften zu bestaunen. Kulinarisch bietet das Bundesland die weltweit bekannte Weißwurst aber auch andere leckere Spezialitäten wie Leberkäs oder Obatzder Käse.

Drucken E-Mail

Die norddeutsche Stadt ist nicht nur durch das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten berühmt. Bremen zählt zu den ältesten Städten Deutschlands und wurde um das Jahr 780 zum ersten Mal erwähnt. Die Universitätsstadt an der Weser hat aktuell ca. 550.000 Einwohner und ist auch Wirtschaftsstandort für Unternehmen im Bereich Auto-Industrie und Logistik. Interessante und sehenswerte Ort in Bremen sind unter anderem: die Stephanibrücke, der Park an den Wallanlagen, der Petri-Dom oder die maritime Meile mit Museumshafen.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok