Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zu Ihrem Umzug?
030 - 34 71 45 46

Einlagerung beim Umzug

Ob es für den Job ist, man mit der Freundin zusammenziehen möchte oder einfach eine andere Lage bevorzugt, ein Umzug ist immer lästig und zeitaufwendig. Außerdem stellt sich immer die Frage, was man mit den Möbeln macht, ob man alles in der neuen Wohnung unterbringen kann oder sich komplett neu einrichtet.

Möbel lagern in Berlin

Vor allem in einer Großstadt wie Berlin gibt es häufig Umzüge innerhalb der Stadt und nicht immer kann man die Möbel sofort mitnehmen. Viele wollen ihre Möbel verschenken oder verkaufen, hatten aber vor dem Umzug nicht genug Zeit, einen Abnehmer zu finden. Andere können die Möbel erst bei der kompletten Fertigstellung der Wohnung mitnehmen und müssen einen Ort finden, an dem sie ihre Möbel nach dem Umzug einlagern können. Das Angebot an Lagerorten in Berlin ist groß. Deshalb lohnt es sich in Abhängigkeit der gewünschten Einlagerungsdauer und des benötigten Platzes die Preise zu vergleichen.

Einlagerung bei IBO Umzüge Berlin

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist es, die Möbel direkt beim Umzugsunternehmen einzulagern. Die Umzugsfirma kümmert sich dann sowohl um den Transport zu der Halle, in der sie das Umzugsgut einlagern will, als auch um die Lieferung zur neuen Wohnung, wenn die Möbel dann gebraucht werden. So verläuft der Umzug reibungslos. Die Umzugsfirma IBO Umzüge Berlin bietet die Möglichkeit, die Möbel fachgerecht in beheizten Lagern unterzubringen. IBO Umzugsunternehmen bietet einen Rundumservice zu einem günstigen Preis an. Die Einlagerung bei unserem Umzugsunternehmen kann sowohl kurzfristig als auch für einen längeren Zeitraum stattfinden. Wertvolle Dinge kann man auch in Kisten, welche von uns zur Verfügung gestellt werden, einlagern. Das Umzugsunternehmen IBO Umzüge garantiert für eine saubere und trockene Einlagerung.

Was muss man bei der Einlagerung beachten?

Damit die Möbel beim Transport durch die Umzugsfirma nicht beschädigt werden, sollten sie vor dem Einlagern mit Packdecken und Folien umwickelt werden. Möbel mit einer sehr empfindlichen Oberfläche können zum Schutz vor Kratzern mit einem Spezialöl versiegelt werden. Kleinere Teile können mit Luftpolsterfolie verpackt werden. Vom Einwickeln von Geschirr mit Zeitungspapier ist abzuraten, da dieses oftmals abfärbt. Elektronische Geräte müssen sauber und frei von Feuchtigkeit eingelagert werden, damit sich kein Schimmel bildet. Deshalb sollte man bei Kühlschranken oder Waschmaschinen besonders darauf achten, dass die gesamte Feuchtigkeit vor dem Transport entweichen konnte. Die Möbel sollten bei der Einlagerung nicht direkt an die Wand gestapelt werden. Ein Abstand von einigen Zentimetern ist zu empfehlen. Beim Einlagern ist es ratsam, die sperrigsten Möbel und die schwersten Kisten unten zu stapeln und die leichten darüber. Damit man die Sachen nach dem Umzug wieder findet, sollte man die Kisten beschriften oder nummerieren. Bei einer Einlagerung durch die Umzugsfirma IBO, kann man sich Tipps für das Einpacken geben lassen und die Einlagerung selbst wird von den erfahrenen Fachkräften übernommen.