Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder zu Ihrem Umzug?
030 - 34 71 45 46

Umzug von Berlin nach Hamburg

Umzug von Berlin nach Hamburg

"Alles hat seine Zeit!" - diese Zeilen eines Gedichtes verdeutlichen den Wandel im Leben. Nun können es verschiedene persönliche Ereignisse sein, die eine Wandlung erfordern, aber auch ein Umzug ist eine solche. Egal, ob privat oder geschäftlich, ein Umzug bringt immer etwas Unruhe in das Leben, aber er ist auch eine Herausforderung und Chance, sich dem Leben neu zu stellen. Bei "uns" soll es heute von Berlin nach Hamburg gehen. Bevor es aber gilt, Berlin imaginär den Rücken zu kehren, sollen die dortigen Highlights noch einmal in den Fokus gerückt werden, denn vielleicht bleibt ja auch ein Koffer in Berlin stehen.

Berlin, die Stadt mit Witz und Esprit!

Wie treffend sangen schon Marlene Dietrich und Hildegard Knef vor Jahren "Ich hab' noch einen Koffer in Berlin", denn diese Stadt verleitet dazu, mindestens einen Koffer hier stehenzulassen, wenn ein Umzug über die berühmte Bühne geht. Dem Kurfürstendamm, der Siegessäule und dem Brandenburger Tor "Adieu" zu sagen, schmerzt, auch wenn es nur für eine gewisse Zeit ist. Berlin ist nach wie vor im Wandel, davon legen nicht nur der Potsdamer Platz und der Bau des Neuen Stadtschlosses Zeugnis ab. Wer einmal die Berliner Museumsinsel besucht hat, wird immer wieder kommen, denn hier gehen Fortschritt und Tradition eine gelungene Liaison ein. Und auch die Partynächte sind in dieser Stadt, die übrigens wie New York nie schläft, angesagt, trendy und spannend.

Hamburg, kühles Understatement trifft auf viel Tradition!

Auch Hamburg hat eine Menge zu bieten, denn auch zwischen Jungfernstieg, dem Rathaus und den Hamburger Colonnaden tobt das Leben. Wer möchte, springt gleich mittenrein, oder? Nun ist Hamburg reich an Attraktionen, immer neuen Eindrücken, und es ist schon ratsam, einen Plan zu machen, um diese Stadt zu erkunden. Der alte Hamburger "Michel", die neue Hafen-City, der legendäre Fischmarkt, aber auch die viel besungene Reeperbahn und last but not least die sich endlich in der Vollendung befindliche Elb-Philharmonie erweisen sich als Besuchermagneten. Warum also nicht einmal das Flair von Hamburg kennenlernen, genießen und zu einem Mittelpunkt seines Lebens werden lassen?

Ein Umzug in eine andere Stadt - eine Herausforderung, die zu stemmen ist!

Sicher, es wartet schon ein wenig Arbeit bei einem Umzug, aber es ist auch spannend, etwas Neues, Einzigartiges zu beginnen. Das Alte hinter sich zu lassen, zu neuen Ufern aufzubrechen, eigentlich muss nur alles sinnvoll koordiniert werden, oder? Bange machen gilt also nicht, und Probleme werden aus der Welt geschaffen, wenn der Umzug von Berlin nach Hamburg ansteht. Wo ist also der "Knackpunkt", wenn professionelle Umzugshelfer ihre Dienste anbieten?

Mit den Profis zu neuen Ufern!

Bei uns, dem Unternehmen umzugsfirma-berlin.de, stehen die Umzugshelfer bereit -preiswert, kompetent und einfach top agiert. Dabei ist es ganz einfach, mit uns den nächsten Umzug von Berlin nach Hamburg zu planen. Ein paar Klicks auf unserer Homepage genügen, um zur kostenlosen Umzugsanfrage zu gelangen. Wenn das Angebot zusagt und der Auftrag erteilt wird, sind wir an der Reihe, liefern Umzugskartons und kümmern uns um die Beantragung von Parkverbotszonen. Wir garantieren Pünktlichkeit und ein preisgünstiges Umziehen, so dass mit vollster Zufriedenheit der Kunden gerechnet werden kann.

Ohne Checkliste geht es nicht!

Bevor es aber so richtig mit dem Umzug von Berlin nach Hamburg losgehen kann, ist es sinnvoll eine Checkliste durchzuarbeiten, damit in der neuen Stadt auch gleich mit dem richtigen Heimatgefühl zu rechnen ist. Was ist also ganz allgemein bei einem Umzug zu beachten?

  1. Der Umzug ist möglichst früh zu planen.
  2. Mindestens 2 Wochen vorher muss mit der Organisation begonnen werden.
  3. Einen Tag vor dem Termin werden Rest-Arbeiten erledigt wie Geld abheben usw..
  4. Der Tag der Durchführung (Wohnungsbegehung, Klingelschild abbauen usw.)
  5. Die Aufgaben nach dem Umzug(Müll entsorgen, Wohnung einrichten, Party planen)

Die vorangegangene Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie muss im Detail natürlich überarbeitet werden, stellt jedoch einen groben "Fahrplan" dar. Ist sie abgearbeitet und der Umzug über die Bühne gegangen, kann es losgehen mit der Einweihungsparty in Hamburg, aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Drucken E-Mail